Netzwerkbasierte Organisationsmodelle – Modellvorhaben zur Inwertsetzung der Digitalisierung für eine robuste Grundversorgung im ländlichen Raum

Mit dem Projekt „Progressive Provinz Zurzibiet - Digitalisierung als neue Lagequalität nutzen“ untersucht sa_partners mit Vertretern des Bundesamts für Raumentwicklung, dem Gottlieb Duttweiler Institut, dem Paul-Scherrer-Institut, Avenir Suisse, der Universität Zürich und weiteren Experten wie die digitale Transformation zu einer neuen Zentralität peripherer Randgebiete beitragen kann. Im Zentrum stehen dabei Fragen, wie urbane Innovationen auch in ländlichen Regionen als progressive Provinzen entstehen und angewendet werden können. Als Raumlabor für das Modellvorhaben dient die Region Bad Zurzach und Umgebung im Kanton Aargau.