Holacracy in der Regionalentwicklung – Modellvorhaben für eine integrale, netzwerkbasierte Entwicklungsstrategie

Im Rahmen des Modellvorhabens des Bundes, das neue und innovative Ansätze für eine nachhaltige Raumentwicklung fördert, erarbeitet sa_partners eine «Integrale evolutionäre Entwicklungsstrategie für das Zürcher Weinland». Neben der Erarbeitung der integralen Entwicklungsstrategie kommt der Entwicklung eines netzwerkbasierten Organisationsmodelles für die langfristige Umsetzung der Strategie im Rahmen des Modellvorhabens ein hoher Stellenwert zu. Dieses neue Modell soll die Zusammenarbeit in dezentralen Regionen stärken und das endogene Entwicklungspotenzial für eine prosperierende Regionalentwicklung aktivieren. Hierfür soll der Holacracy-Ansatz, welcher auf netzwerkartige statt hierarchische Strukturen setzt, erstmals in der Regionalentwicklung erprobt werden.